Autovermietung bis zu 20% günstiger!

Wer Inhaber mindestens einer Sixt Aktie (egal ob Stamm- oder Vorzugsaktie) ist, der kann sich den Aktionärstarif auf seine Sixt-Kundenkarte eintragen lassen. Damit gibt es dauerhaft bis zu 20% Rabatt (Sonderaktionen ausgenommen).

Wer schon entsprechende Aktien besitzt, kommt gratis in Genuss, für alle anderen sind die Einstiegskosten wie folgt (aus denen ergibt sich der Dealpreis):
– Kauf mindestens einer Sixt SE Vz Aktie (WKN: 723133), welche aktuell um die 66 € kostet
– Alternativ Kauf mindestens einer Sixt Stammaktie (WKN: 723132), kostet aktuell um die 96,70 €

Je nach Mietverhalten hat man diese Kosten schon nach einer Miete drin. Zudem werden Dividenden ausgezahlt. Bei der nicht-stimmberechtigten Vorzugsaktie ist diese sogar etwas höher als bei der Stammaktie (zuletzt 2,15 € pro Vz.-Aktie).
Natürlich besteht bei Aktien immer entsprechendes Kursrisiko!
Im Idealfall kann man die Aktie(n) irgendwann auch wieder mit Gewinn abstoßen.

Damit der Aktionärstarif eingetragen werden kann, benötigt ihr eine Sixt Card (falls nicht schon vorhanden). Diese kann kostenlos beantragt werden, wenn man sich bei Sixt registriert.
Anschließend muss man eine E-Mail an sixtcard@sixt.com schreiben und einfach nur die Sixt Card-Nummer nennen (erhält man sofort nach der Registrierung per Mail) und idealer Weise einen Nachweis über den Aktienbesitz übermitteln. Ein einfacher Auszug des Depotbestands oder des Kaufs reicht aus. Sensible Daten wie Depotwert etc. am besten schwärzen.
Bei mir hat’s weniger als eine Stunde gedauert, bis der Tarif hinterlegt war.
Der Tarif ist nicht mit anderen Rabatten (z.B. Studentenrabatt, Miles & More, Airline-Rabatt etc.) kombinierbar!

Noch ein Hinweis zum Schluss: Aktien der Sixt Leasing AG SE und Anleihen sind nicht für diesen Tarif berechtigt.
Zudem kann der Rabatt auch geringer ausfallen. Je nach Auslastung der Station und Sonderangeboten, welche wiederum nicht rabattfähig sind.

Quelle: mydealz.de